Montag, 15 August 2022

Goldstrand Urlaub

Sport, Entspannung, Party und Abenteuer

Bolata

Unweit des Kap Kaliakra im gleichnamigen Naturschutzgebiet versteckt sich die kleine Bucht Bolata. Die roten Felsen umfassen die Bucht und bilden einen malerischen Kontrast zu dem tiefblauen Meer.

Panoramaansicht der Bucht Bolata mit dem Kap Kaliakra im Hintergrund

Die Bucht Bolata ist den Vogelfreunden schon lange bekannt, da hier im Naturschutzgebiet viele Zugvögel ihre Rast machen.

Auch früh am Morgen lohnt ein besuch der Bucht Bolata mit seinem herlichen Sonnenaufgang.BolataDen wenigsten Touristen hingegen ist Bolata bekannt. Die Agenturen bieten hierher keine einzelnen Touren an, so dass du die kleine Bucht nördlich des Kap Kaliakra du nur auf eigene Faust erkunden kannst.

Wenn du das in kauf nimmst wirst du nicht enttäuscht sein. Die Bucht mit Ihrem kleinen Strand fügt sich malerisch in die Landschaft ein.  Es ist ein wunderbarer Ort zum entspannen mit einem sehr gemütlichen Strand. Die Gemeinde „Kawarna Zonko Zonew“ zu der die Bucht Bolata gehört, engagiert sich dafür die unberührte Gestalt zu erhalten. Die Gemeinde konnte Bauwut bisher auch erfolgreich zurückgehalten.

Die Steinküste an der Bucht Bolata besitzt zahlreiche Unterwasserhöhlen und ist für jeden Taucher ein Besuch wert.Während du an der Bucht Bolata bist siehst du auf der rechten Seite das Kap Kaliakra. Das Kap bietet eine traumhafte Kulisse und mit seinen roten Felsen einen Kontrast zu dem blauen Meer. Zur linken erstreckt sich eine steile Küste. Diese Küste mit ihren zahlreichen Unterwasserhöhlen ist ein Eldorado für Taucher.

Über steile Gehwege erklimmst du die Felsen am Strand und erreichst somit ein einzigartigen Ausblick über die Bucht. Die Bolata Bucht gehört definitiv zu einem der malerischsten Orte Bulgariens.

In der Gegend um die Bucht Bolata herum gibt es auch zahlreiche Höhlen und Felsnischen. Zudem wurde hier eine antike Siedlung aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. entdeckt. Dazu gehören Steinringe, Opferaltare und ein altes Malteserkreuz.

Das Naturschutzgebiet

Das Naturschutzgebiet bei der Bucht Bolata umfasst auch die umliegenden Felsen und einen kleinen Fluss. Dazu kommt das Bolata das einzige Naturschutzgebiet in Bulgarien ist das auch ein Aquatorim mit vielen Arten von Fischen umfasst.

Weiter im Norden schließt sich das Naturschutzgebiet „Taukliman“ an. Diese wird auch als Vogelbucht bezeichnet und bietet vielen bedrohten Vogelarten und Kriechtieren eine Heimat.

Entfernung zu anderen Orten:
Kap Kaliakra – 3,5km
Baltschik – 33km
Goldstrand – 60km